Meldungen des Centrums

CEIT Kolloquium startet
15.05.2018:
Im Sommersemester 2018 startet das CEIT-Kolloquium mit Vorträgen aus Wissenschaft und Praxis zu den Themen Entrepreneurship, Innovation und Transformation. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Der erste Vortrag findet am 12.6. um 14h15-15h30 in Raum 10 des CEIT in der Overbergstr. 17, 2. OG statt. Referent ist Dr. Alexander Schiersch (DIW, Berlin), der zur Messung immaterieller Investitionen forscht. Der Vortragstitel wird noch bekanntgegeben.

Beiträge zur Präsentation auf dem Annual Meeting der Academy of Management angenommen
06.04.2018:
Das CEIT freut sich darüber, dieses Jahr mit drei Artikeln auf der renommierten Konferenz der Academy of Management vertreten zu sein. Hiervon wurde ein gemeinsamer Beitrag von Stefan Razinskas (LMU München), Matthias Weiß (CEIT), Martin Högl (LMU München) sowie Eric Kearney (Uni Potsdam) für die Best Paper Proceedings der Konferenz ausgewählt.

Neue Veröffentlichung im Journal of Organizational Behavior
26.02.2018:
Der Artikel "Team Learning from Setbacks: A Study in the Context of Start-Up Teams" von Susanne Rauter (LMU München), Matthias Weiss (CEIT) und Martin Högl (LMU München) wurde zur Veröffentlichung im Journal of Organizational Behavior angenommen.


Mission

In Zeiten wirtschaftlichen Umbruchs gilt es, neue Geschäftsfelder aufzubauen, aber auch die Zukunftsfähigkeit traditionell erfolgreicher Unternehmen und Institutionen zu sichern. Gesamtwirtschaftliche Herausforderungen wie die Energiewende, die digitale Transformation oder die rückläufige Zahl der Unternehmensgründen spiegeln sich regional auf vielfältige Weise wider. Die Fakultät für Wirtschaftswissenschaft der Ruhr-Universität hat mit der Besetzung zweier neuer Professuren im Wintersemester 2017/18 das CEIT als Verbindungselement und Katalysator für wirtschaftswissenschaftlich fundierte Projekte in Forschung und Praxis eingerichtet. Ziel des Centrums ist es, zu den Themen Entrepreneurship, Innovation und Transformation Zukunftsperspektiven regional vernetzt zu entwickeln. Charakteristisch für das CEIT sind dabei das Zusammenspiel von volkswirtschaftlicher und betriebswirtschaftlicher Expertise sowie die Kooperation mit anderen Disziplinen, Transfereinrichtungen, politischen Institutionen und Unternehmen. Die Arbeitsfelder des CEIT sind hier näher beschrieben.