Klausuren im SoSe 2020:

Die An-und Abmeldezeiträume für die Klausuren werden ausschließlich von dem Prüfungsamt kommuniziert.

Die Anmeldung erfolgt nur über FlexNow!

Bachelor

Accounting I:
16.06.2020, 16:00-18:00 Uhr, HZO 40 und HZO 60 (Verteilung wird noch bekannt gegeben)
Jahresabschluss:
27.07.2020, 10:00-12:00 Uhr (Hörsäle werden vom Prüfungsamt bekannt gegeben)

Master

Mergers & Acquisitions:
10.06./01.07.2020, 16:00-18:00 Uhr, HGD 30 und GD 03/230 (Verteilung wird noch bekannt gegeben)

Praxisseminar zu Financial Reporting (Schwieters):
20.07.2020,14:00-16:00 Uhr (Hörsäle werden vom Prüfungsamt bekannt gegeben)
Aktuelle Themen der Rechnungslegung (Stibi):
28.07.2020,08:00-10:00 Uhr (Hörsäle werden vom Prüfungsamt bekannt gegeben)
Financial Reporting II:
31.07.2020,08:00-10:00 Uhr (Hörsäle werden vom Prüfungsamt bekannt gegeben)



Nachschreibklausuren im SoSe 2020

Praxisseminar zur Rechnungslegung II (Stibi):
04.05.2020, 08:00-10:00 Uhr, HZO 40
Accounting II:
06.05.2020, 14:00-16:00 Uhr, HZO 40
Financial Reporting I:
07.05.2020, 16:00-18:00 Uhr, HNC 20
Governance, Risikomanagement und Compliance in Unternehmungen (Schwieters):
11.05.2020, 12:00-14:00 Uhr, HZO 50
Unternehmensanalyse:
14.05.2020, 14:00-16:00 Uhr, HNC 10

Mergers & Acquisitions

Nach dem erfolgreichen Abschluss dieses 5 ECTS-Moduls sollen die Studierenden in der Lage sein, sämtliche Prozessschritte einer M&A-Transaktion kritisch zu diskutieren und zu analysieren.

Vorlesung: Die Vorlesung findet ab dem 15.04.2020 immer mittwochs von 16.00 Uhr bis 20 Uhr im GD 03/230 statt.

Übung: Die Übung findet vorlesungsbegleitend donnerstags von 16.00 Uhr bis 20:00 Uhr im GD 03/230 statt. Die Termine werden rechtzeitig im Moodle-Kurs sowie im Rahmen der Vorlesung angekündigt.

Klausur: Mittwoch, den 10.06.2020 oder 01.07.2020, 16:00-18:00 Uhr, HGD 30 und GD 03/230 (Die Verteilung wird rechzeitig vor der Klausur bekannt gegeben.)

ECTS: Die Vorlesung Mergers & Acquisitions kann als eigenständiges 5 ECTS-Modul (Modul Vorlesung Mergers & Acquistions) belegt werden. Weiterhin besteht die Möglichkeit, durch die Teilnahme an dem M&A-Fallstudienseminar weitere 5 ECTS zu erhalten. Die Inhalte der Vorlesung sind Voraussetzung für die Teilnahme an dem Fallstudienseminar.

Charakterisierung der Veranstaltung

Nach dem erfolgreichen Besuch der Veranstaltung sollen die Studierenden in der Lage sein, sämtliche Prozessschritte einer M&A-Transaktion kritisch zu diskutieren und zu analysieren. Im Speziellen soll den Studierenden dabei das Vorgehen und die Zielsetzung einer Due Diligence Prüfung, die relevanten Ansätze der Unternehmensbewertung, Verhandlungstechniken sowie rechtliche und regulatorische Aspekte vermittelt werden. Den Studierenden soll mit Abschluss der Veranstaltung das notwendige Rüstzeug an die Hand gegeben werden, um M&A Transaktionen in der Praxis zu begleiten und die etwaigen Chancen und Risiken diverser Transaktionsstrukturen zu analysieren.

Gliederung

Die Veranstaltung greift die Interdisziplinarität von M&A-Transaktionen auf und umfasst Fragen des strategischen Managements, der Bilanzierung, Unternehmensbewertung sowie rechtliche und regulatorische Fragestellungen. Dabei werden folgende Bereiche thematisiert:

  • Strategisches Management
  • Unternehmensbewertung
  • Corporate Governance
  • Übernahmeregulierung
  • Bilanzieller Einfluss von M&A-Transaktionen


Die Veranstaltung setzt sich aus einer Vorlesung (2 SWS) sowie einer Arbeitsgemeinschaft (1 SWS) zusammen. Während die Vorlesung die theoretischen Grundlagen der einzelnen Themen vermittelt, sollen im Rahmen der Übung insbesondere die quantitativen Inhalte der Vorlesung vertieft werden.

Vorlesungsunterlagen

Außer dem ersten Foliensatz werden alle Unterlagen im Laufe des Semesters über den Moodle-Kurs bereitgestellt. Den ersten Foliensatz können Sie in Kürze hier herunterladen:

Vorlesung 1   (2.3 MB)

Ansprechpartner