Klausuren im SoSe 2020:

Die An-und Abmeldezeiträume für die Klausuren werden ausschließlich von dem Prüfungsamt kommuniziert.

Die Anmeldung erfolgt nur über FlexNow!

Bachelor

Accounting I:
16.06.2020, 16:00-18:00 Uhr, HZO 40 und HZO 60 (Verteilung wird noch bekannt gegeben)
Jahresabschluss:
27.07.2020, 10:00-12:00 Uhr (Hörsäle werden vom Prüfungsamt bekannt gegeben)

Master

Mergers & Acquisitions:
10.06./01.07.2020, 16:00-18:00 Uhr, HGD 30 und GD 03/230 (Verteilung wird noch bekannt gegeben)

Praxisseminar zu Financial Reporting (Schwieters):
20.07.2020,14:00-16:00 Uhr (Hörsäle werden vom Prüfungsamt bekannt gegeben)
Aktuelle Themen der Rechnungslegung (Stibi):
28.07.2020,08:00-10:00 Uhr (Hörsäle werden vom Prüfungsamt bekannt gegeben)
Financial Reporting II:
31.07.2020,08:00-10:00 Uhr (Hörsäle werden vom Prüfungsamt bekannt gegeben)



Nachschreibklausuren im SoSe 2020

Praxisseminar zur Rechnungslegung II (Stibi):
04.05.2020, 08:00-10:00 Uhr, HZO 40
Accounting II:
06.05.2020, 14:00-16:00 Uhr, HZO 40
Financial Reporting I:
07.05.2020, 16:00-18:00 Uhr, HNC 20
Governance, Risikomanagement und Compliance in Unternehmungen (Schwieters):
11.05.2020, 12:00-14:00 Uhr, HZO 50
Unternehmensanalyse:
14.05.2020, 14:00-16:00 Uhr, HNC 10

Financial Reporting II

Durch die Veranstaltung soll den Studierenden zunächst wissenschaftliche Methodenkompetenz vermittelt werden. Das erlernte Methodenwissen soll die Teilnehmer befähigen, aktuelle Fragen der Rechnungslegung und Kapitalmarktforschung eigenständig zu bearbeiten.

Vorlesung: Die Vorlesung findet ab dem 15.04.2020 mittwochs von 10:15-11:45 Uhr im GD 03/230 statt.

Arbeitsgemeinschaft: Die Arbeitsgemeinschaft findet vorlesungsbegleitend an mehreren Freitagen jeweils in der Zeit von 10:15-11:45 Uhr im GD 03/230 statt. Die einzelnen Termine der Arbeitsgemeinschaft werden in der Vorlesung und über Moodle bekannt gegeben.

Klausurtermin: Die Klausur findet am Freitag, den 31.07.2020 von 08:00-10:00 Uhr statt.(Die Hörsäle werden über das Prüfungsamt bekannt gegeben.)

Charakterisierung der Veranstaltung

Die Veranstaltung soll die Studierenden dazu befähigen, die theoretische und praktische Relevanz von (Konzern-)Rechnungslegungsinformationen auf Grundlage von bilanztheoretischem Wissen zu beurteilen. Darüber hinaus sollen sie lernen, wie solche Informationen in Abhängigkeit verschiedener Analyseziele verwendet werden (können).

Inhalt

Unter dem Oberthema der Corporate Governance wird in der Veranstaltung der Fokus auf die im Gesellschafts- und Kapitalmarktrecht implementierten Transparenzvorschriften gelegt. Es werden die verschiedenen Instrumente der Konzernpublizität vorgestellt und hinsichtlich ihrer faktischen und empirischen Bedeutung gewürdigt. Darüber hinaus werden unter Berücksichtigung bilanztheoretischer Konzeptionen die Bedeutung, der Nutzen und die Bestimmung von Fair Values im Kontext der Konzernrechnungslegung kritisch erörtert.

Die Veranstaltung besteht aus einer Vorlesung sowie einer korrespondierenden Übung, in der wiederum ausgewählte Themen der Vorlesung vertieft werden. Sämtliche, diesbezüglich benötigten Materialien werden über Moodle zur Verfügung gestellt.

Vorlesungsunterlagen

Außer dem ersten Foliensatz werden alle weiteren Unterlagen im Laufe des Semesters über Moodle bereitgestellt. Das entsprechende Passwort wird im Rahmen der ersten Vorlesung bekannt gegeben.

Vorlesung 1   (1.4 MB)

Ansprechpartner