Prof. Schmidt, Prof. Frondel und Prof. Bauer sind Ökonomen mit TOP-Einfluss

10.09.2014

Einmal jährlich veröffentlicht die FAZ ein Ökonomenranking, in dem der Einfluss der Wissenschaftler in Wissenschaft, Politik und Medien analysiert wird.

Weitere Infos unter dem Artikel der FAZ.

Im Gesamtranking nimmt Prof. Christoph Schmidt, Mitglied der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft und Präsident des Rheinisch-Westfälischen Instituts für Wirtschaftsforschung (RWI) Platz 10 ein. Prof. Frondel, apl. Professor an der Fakultät rangiert auf Platz 20, Prof. Bauer, Inhaber des Lehrstuhls für „Empirische Wirtschaftsforschung“ der Fakultät und Vizepräsident des RWI belegt Platz 31.
Bei der Frage „Den Rat oder die Publikation welcher Ökonomen schätzen Sie am meisten für Ihre Arbeit“ sahen Parlamentarier und Führungskräfte von Bundes- und Landesministerien Prof. Schmidt noch weiter vorne. Unter den einflussreichsten Ökonomen in den Medien erreichte er sogar Platz sieben.




Prof. Dr. Christoph M. Schmidt

Wirtschaftspolitik und angewandte Ökonometrie 

Prof. Dr. Christoph M. Schmidt
Prof. Dr. Christoph M. Schmidt

Prof. Dr. Manuel Frondel

Energy Economics and Applied Econometrics 

Prof. Dr. Manuel Frondel
Prof. Dr. Manuel Frondel

Prof. Dr. Thomas K. Bauer

Empirische Wirtschaftsforschung 

Prof. Dr. Thomas K. Bauer
Prof. Dr. Thomas K. Bauer