Das Buddy-Programm der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft

01.10.2015

Die Ruhr-Universität Bochum ermöglicht erstmals im Wintersemester 2015/16 Asylbewerbern mit entsprechenden fachlichen Vorkenntnissen, als Gasthörer die Universität kennenzulernen. Im Rahmen eines Gasthörerstudiums haben diese die Möglichkeit, Veranstaltungen an einer Fakultät der RUB zu besuchen. Die Fakultät für Wirtschaftswissenschaft unterstützt die Universität in ihrem Vorhaben und hat dazu begleitend ein Buddy-Programm ins Leben gerufen.

Was ist das Buddy-Programm der WiWi-Fakultät?
Das Buddy-Programm stellt jedem Asylbewerber zwei bis drei Studierende unserer Fakultät zur Seite. Die Buddies engagieren sich ehrenamtlich und besuchen mit dem Gasthörer eine Veranstaltung aus dem ersten Semester. Eine Erweiterung des Engagements obliegt jedem Buddy selbst. Es besteht also auch die Möglichkeit, gemeinsame Freizeitaktivitäten durchzuführen.
Wichtig: Die Buddies gestalten Ihre Kontakte individuell und entscheiden gemeinsam über die Intensität und die Aktivitäten. Die Fakultät ist zu jedem Zeitpunkt Ansprechpartner der Buddies (wiwi-buddy@rub.de). Nähere Informationen finden Sie hier: