Finanzielle Unterstützung von Auslandsaufenthalten für Masterstudierende

19.04.2017

LabExchange – Bewerbungsfrist am 15. Mai 2017 – inSTUDIESplus

inSTUDIES ist ein durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördertes Projekt und dient der Verbesserung der Studienqualität und der Lehre an der RUB. Das Projekt unterstützt Studierende bei der Ausbildung eines individuellen Studienprofils.

Instudiesplus Logo


In der zweiten Förderphase inSTUDIESplus richtet sich der Fokus auf Ein-Fach-Studiengänge und den Masterbereich. Im Rahmen des neuen Maßnahmenfelds „international studieren" sind Teilprojekte eingerichtet worden, die Internationalisierungsmaßnahmen für die Fakultäten konzipieren und durchführen sollen. Das Maßnahmenfeld fördert die Internationalität am Campus und Partizipation internationaler Studierender durch vielseitige kulturelle Programme, Förderformate zur Unterstützung der Studierenden -mobilität und Stärkung internationaler Kooperationen. Das Teilprojekt „LabExchange“ unterstützt finanziell Masterstudierende aller Fakultäten, die einen kurzzeitigen Forschungsaufenthalt im Ausland an einer Partnerhochschule durchführen.
Kurz nach Anlaufen des Programms konnten bereits im ersten Quartal 2017 ein Masterstudierender aus den Ingenieurwissenschaften für einen Forschungsaufenthalt an einer Partnerhochschule in Vietnam und ein Lehrender der Sportwissenschaft im Rahmen der Initiativförderung zur Anbahnung und Stärkung einer Hochschulpartnerschaft in Russland gefördert werden. Die nächste Bewerbungsfrist für Fördermittel durch LabExchange endet am 15. Mai 2017 (Bewerbungsfristen jeweils am 15.1., 15.5. und 15.9.).

Hier finden Sie alle aktuellen Informationen, Förderlinien und Antragsformulare auf Deutsch und Englisch.