Beitrag im European Journal of Operational Research erschienen

26.06.2017

In Kooperation mit einem Team an der RWTH Aachen ist es einem Lehrstuhlteam von Prof. Werners gelungen, geeignete Methoden und effiziente Algorithmen zu entwickeln, deren Vorteile am Beispiel des Rettungsdienstes demonstriert wurden.

Zur Standortplanung beispielsweise von Feuerwehr, Rettungsdienst oder Lagern werden Set-Covering-Optimierungsmodelle verwendet, um alle Bedarfe eines großen Bereichs innerhalb vorgegebener Zeiten zu erfüllen. Besondere Schwierigkeiten stellen Unsicherheiten etwa hinsichtlich der Transportzeiten oder Nachfragen dar, weshalb robuste Lösungen erforderlich sind. Die Ergebnisse sind in der internationalen, hoch gerankten Zeitschrift EJOR veröffentlicht.

Ejor


Pascal Lutter, Dirk Degel, Christina Büsing, Arie M.C.A. Koster, Brigitte Werners (2017), Improved handling of uncertainty and robustness in set covering problems, in: European Journal of Operational Research, Vol. 263, No. 1 (2017), S. 35-49, DOI:
https://doi.org/10.1016/j.ejor.2017.04.044.