Ruhr Metropolis meets Tel Aviv

02.07.2018

Unter dem Motto „Ruhr Metropolis meets Tel Aviv“ begab sich vom 19.06. bis 21.06.2018 eine achtzehnköpfige Delegation aus Vertretern der Industrie und des öffentlichen Sektors nach Israel, um vor Ort das „Israeli Ecosystem“ zu erleben. Mit Dr. Christian Warnecke war auch das Centrum für Entrepreneurship, Innovation und Transformation (CEIT) vertreten.

2
© Business Metropole Ruhr GmbH


Israel und speziell Tel Aviv gelten neben dem Silicon Valley als Hotspot der globalen Start-Up Szene. Mit der höchsten Start-Up Dichte pro Kopf gilt Israel als „Start-Up Nation“. So entfallen auf 8,8 Millionen Einwohner 6.500 Start-Ups, 1.000 bis 1.500 kommen jedes Jahr hinzu (Deutsch-Israelische Industrie- und Handelskammer).

1
© Business Metropole Ruhr GmbH


Interessant für Studierende könnte das New Kibbutz Projekt sein: Im Rahmen des Programms haben Studierende die Möglichkeit für zwei bis sechs Monate ein Praktikum bei einem israelischen Start-Up oder Unternehmen in den Bereichen High-Tech, Life Science, IT etc. zu absolvieren.
Die während der Israelreise geknüpften Kontakte bieten viel Potential für die künftigen Kooperationsaktivitäten des CEIT.

 W8a0530
Besuch der Cyberweek Conference
© Business Metropole Ruhr GmbH


Das Video zur Reise (Quelle: Business Metropole Ruhr GmbH)
Weitere Informationen zur Delegationsreise finden Sie hier.