Herausragender Absolvent des Doppelmasters „Financial Services“

19.05.2015

Am 08. Mai 2015 erhielt Herr WU Chenzhi als Absolvent des vom Institut für Unternehmensführung (ifu) koordinierten Doppelmasterabschlusses Financial Services seine Masterurkunde von der Ruhr-Universität Bochum.

Aufgrund seiner hervorragenden Studienleistungen wird Herr Wu nun als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Internationale Rechnungslegung von Herrn Prof. Dr. Bernhard Pellens seine wissenschaftlichen Aktivitäten mit einem Promotionsstudium fortsetzen.

Doppelmaster Sose- 2015
Das Foto zeigt v.l.n.r. Herrn Dr. Martin Seidler, ifu-Geschäftsführer und Koordinator des Doppelmasterprogramms, Herrn Prof. Dr. Bernhard Pellens, den Initiator des Doppelmasterabschlusses, sowie Herrn WU Chenzhi M.Sc.

© RUB,Nelle
Auf Basis des im Jahre 2008 zwischen der Ruhr-Universität Bochum und der Tongji Universität Shanghai abgeschlossenen Vertrags Doppelmaster Financial Services“ wird einem ausgewählten Kreis überdurchschnittlich begabter Studierender des Chinesisch Deutschen Hochschulkollegs (CDHK) der Tongji-Universität die Teilnahme am Bochumer Master-Studiengang Management ermöglicht. Bei erfolgreichem Abschluss ihres Studiums an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft der RUB erhalten diese Studierenden nicht nur das deutsche Abschlusszeugnis der Ruhr-Universität (Master of Science in Management), sondern auch seitens des CDHK ein chinesisches Abschlusszeugnis (Master of Management mit der Vertie-fungsrichtung Financial Services).
Der Ablauf des Studiums ist so organisiert, dass die chinesischen Studierenden die ersten drei Semester in Shanghai verbringen, von denen Veranstaltungen im Umfang eines Semesters für das Studium in Bochum angerechnet werden, und anschließend drei Semester an der RUB in Bochum absolvieren, die voll für den Ab-schluss in Shanghai angerechnet werden.
Dieser Doppelmaster mit den inhaltlichen Säulen „Controlling“, „Bilanzierung“ und „Finanzierung“ hat die Unternehmenssteuerung mit quantitativen Daten zum Ge-genstand und stellt somit das Rüstzeug für künftige Führungskräfte in Industrie, Banken und Wirtschaftsprüfungsgesellschaften bereit. Die Absolventen erwerben mit dem Doppelmaster nicht nur vertiefte Fachkenntnisse in diesen zentralen Bereichen und formale Masterabschlüsse beider Länder, sondern stärken in ganz wesentlichem Ausmaß auch ihre interkulturelle Kompetenz, wodurch sie ihren „Marktwert“ wesentlich steigern können.

Das erfolgreiche Doppelmasterprogramm zwischen der Ruhr-Universität und der Tongji-Universität wird fortgesetzt: Im Sommersemester hat bereits die sechste Studierendengeneration aus China ihr Studium an der RUB begonnen.