Neue Doppelmasterstudierende aus Shanghai ausgewählt

06.11.2015

Die „siebte Generation“ wurde ausgewaählt - Wir freuen uns auch im kommenden Sommersemester wieder drei chinesische Studierende der Tongji-Universität (Shanghai) an der Ruhr-Universiät begrüßen zu dürfen !

Ende Oktober 2015 wurde die „siebte Generation“ des erfolgreichen Doppelmasterabschlusses „Financial Services“ mit der Tongji-Universität (Shanghai) von einer Kommission, bestehend aus Herrn Prof. Dr. Stephan Paul , dem Sprecher der Betriebswirte der Bochumer Fakultät für Wirtschaftswissenschaft, Herrn Prof. Dr. Bernhard Pellens, dem geschäftsführenden Direktor des Instituts für Unternehmensführung und Initiator des Doppelmasterabschlusses, und Herrn Prof. Dr. WANG Xuyi, dem Beauftragten des Chinesisch Deutschen Hochschulkollegs der Tongji-Universität für den Doppelmasterabschluss, ausgewählt:
Im Sommersemester 2016 werden drei chinesische Studierende - Frau JU Hui, Frau MA Xin und Herr KONG Xiaolong - ihre dreisemestrige Studienphase in Bochum beginnen.
Auf Basis des zwischen der Ruhr-Universität Bochum und der Tongji-Universität Shanghai abgeschlossenen und vom Institut für Unternehmensführung (ifu) initiierten Doppelmastervertrags wird einem ausgewählten Kreis überdurchschnittlich begabter Studierender des Chinesisch Deutschen Hochschulkollegs (CDHK) der Tongji-Universität die Teilnahme am Bochumer Master-Studiengang Management ermöglicht. Bei erfolgreichem Abschluss ihres Studiums an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft der RUB erhalten diese Studierenden nicht nur das deutsche Abschlusszeugnis der Ruhr-Universität (Master of Science in Management), sondern auch seitens des CDHK ein chinesisches Abschlusszeugnis (Master of Management mit der Vertiefungsrichtung Financial Services).
Der Ablauf des Studiums ist so organisiert, dass die chinesischen Studierenden die ersten drei Semester in Shanghai verbringen, von denen Veranstaltungen im Umfang eines Semesters für das Studium in Bochum angerechnet werden, und anschließend drei Semester in Bochum absolvieren, die voll für den Abschluss in Shanghai angerechnet werden.

Dieser Doppelmaster mit den inhaltlichen Säulen „Controlling“, „Bilanzierung“ und „Finanzierung“ hat die Unternehmenssteuerung mit quantitativen Daten zum Gegenstand und stellt somit das Rüstzeug für zukünftige Führungskräfte in Industrie, Banken und Versicherungen bereit. Die Absolventen erwerben mit dem Doppelmaster nicht nur vertiefte Fachkenntnisse in diesen zentralen Bereichen und formale Abschlüsse beider Länder, sondern stärken in ganz wesentlichem Ausmaß auch ihre interkulturelle Kompetenz, wodurch ihr Marktwert wesentlich gesteigert wird.